Themen-Experte
Globale Investmentthemen und Emerging Markets

ANZEIGE

Themen-Experte
Globale Investmentthemen und Emerging Markets

ANZEIGE
ANZEIGE

Wirtschaftsentwicklung in Indien Wachstumstreiber trotz Handelsstreitigkeiten intakt

Seite 2 / 4

Kann Indien einen Handelskrieg überstehen?

Im Hinblick auf die Sorgen vor einem möglichen Handelskrieg ist zu beachten: Die Exporte Indiens in die USA übersteigen die Importe aus dem Land. Deshalb ist das Land wie viele weitere Länder ins Visier der USA gerückt. Obwohl Indien im Juni Vergeltungszölle auf bestimmte US-Waren ankündigte, wurde deren Umsetzung hinausgezögert, um Alternativen im Handelsstreit zu finden.

Eine weitere Eskalation und die folgende Unsicherheit könnten die Stimmung zwar eintrüben, Indiens robuste Fundamentaldaten dürften jedoch dabei helfen, diese Probleme zu überwinden. Es sei darauf hingewiesen, dass China seine Zölle auf Güter aus Indien und anderen asiatischen Ländern verringert oder gänzlich abgeschafft hat. Der Schritt sollte dazu beitragen, die negativen Auswirkungen der US-Maßnahmen abzumildern.

Vor allem könnte die wachsende Mittelschicht Indiens eine starke Belebung des Konsums auslösen, auf den bereits heute nach Angaben des indischen Ministeriums für Statistik und Programmumsetzung mehr als 60 Prozent des indischen BIP entfallen. Die nachstehende Grafik zeigt, dass 76 Prozent der Umsätze der im Nifty 500 Index vertretenen Unternehmen in Indien erwirtschaftet werden.