Zertifikat auf Demografie-Trend Wir sind die Roboter

Roboter im Mailänder Museum der Kulturen

Roboter im Mailänder Museum der Kulturen: Eine Ausstellung zeigt, wie eingespielt das Zusammenleben zwischen Menschen und Robotoren mittlerweile abläuft Foto: Imago Images / UIG

Vontobel hat ein Endlos-Partizipationszertifikat auf den „The Era of Robotics“-Index (ISIN: DE000VA8XBE7) aufgelegt. Der Index beinhaltet Aktie aus den Wachstumsbereichen Automation und Robotik. Der Fokus liegt auf Unternehmen, die Dienstleistungen, Verfahren und Komponenten anbieten, um von Investitionen in dieser Branche profitieren.

„Ja tvoi sluga. Ja tvoi rabotnik. Jetzt sind wir voller Energie. Wir sind die Roboter ...“, sang die Elektropop-Band Kraftwerk bereits 1978 recht metallisch. Damals klang der Begriff „Roboter“ noch nach sehr ferner Zukunft. Inzwischen ist Robotik und intelligente Automatisierung weit verbreitet, in Fabrikhallen, in der Medizin, aber auch, in Asien, versuchsweise zur Pflege von Menschen. Und dann gibt es da natürlich noch die inzwischen unzähligen Mähroboter, die stoisch bei Tag und Nacht den Rasen ums Haus auf ein englisches Maß trimmen. Oder: Mit Hilfe künstlicher Intelligenz lassen sich bekannte Gesichter erkennen und verdächtige Geräusche identifizieren. Im Einbruchschutz kann das wertvoll sein.

Milliarden-Markt Robotik

Unternehmen, die künftig vorne mit dabei sein wollen, werden in Digitalisierung und Automatisierung investieren müssen. Beides ermöglicht eine höhere Produktivität und auch eine bessere Qualität bei vielen Produkten und Dienstleistungen. Laut Statista betrug im Jahr 2020 allein der weltweite Markt rund um die industrielle Automation 180 Milliarden Dollar. Das könnte erst der Anfang sein. Laut der PWC-Studie „Will Robots really Steal our Jobs“ könnte Robotik schon im Jahr 2030 bis zu 14 Prozent zum globalen Bruttoinlandsprodukt beitragen.

Die ersten Roboter fanden bereits in den 1960ern ihren Einsatz. Seither ist viel passiert und die Entwicklung von intelligenten Automatisierungen schreitet stetig voran und damit auch die Einsatzmöglichkeiten der Roboter. Zur Unterscheidung: Während sich Robotik als Schnittstelle zwischen Ingenieurswissenschaften und Informatik versteht und sich mit der Unterstützung des Menschen durch Maschinen beschäftigt, wird bei Automation zumeist von Automatisierung von Arbeitsprozessen auf Softwareebene gesprochen.


Robotik nicht mehr wegzudenken

Die Nachfrage nach Automation und Robotik wird steigen, sowohl in Industrie als auch im privaten Bereich. Für Anleger kann das eine verlockende Chance sein. Die Strategie des The Era of Robotics-Index besteht darin, Unternehmen im Bereich der Robotik auszuwählen, bei denen eine gute Entwicklung erwartet wird und die verschiedene quantitative Faktoren erfüllen.

Für den Index werden vor allem folgenden Branchen ausgewählt: Fabrikautomatisierungsanlagen, Haushaltsroboter, chirurgische Robotersysteme, Industrieroboter und Roboter-Montagelinien sowie Software- und Komponentenanbieter im Bereich Robotik. Es soll ein Mix aus Regionen, Wachstumswerten (Growth), wertstabilen Aktien (Value) und nach großer, mittlerer bis kleiner Marktkapitalisierung entstehen. Dividenden werden netto in dem Index reinvestiert. Die Top-5 zu Beginn sind: Nvidia, Parker-Hannifin, Keysight Technologies, Applied Materials und Estun Automation.