Bank Gutmann Wiener Privatbank vergrößert Partnerkreis

Louis Kahane arbeitet seit 2020 bei der Bank Gutmann

Louis Kahane arbeitet seit 2020 bei der Bank Gutmann: Das Mitglied der Eigentümerfamilie steigt zusammen mit vier weiteren Mitarbeiterin in den Partnerkreis der Wiener Privatbank auf. Foto: Bank Gutmann

Die Bank Gutmann erweitert ihren Partnerkreis: Martin Grolig, Martina Haschke-Pistori, Louis Kahane, Robert König und Thomas Neuhold steigen in den Stand eines Partners auf. Die Mehrheit der Bank Gutmann ist im Besitz der Familie Kahane. Zum Kreis der Eigentümer gehören auch leitende Mitarbeiter, die als Partner an der Bank beteiligt sind.

Mit Louis Kahane ist ein Mitglied der Eigentümerfamilie neu im Partnerkreis, der zugleich ins operative Geschäft eintritt. Er ist seit 2020 bei Gutmann und Mitglied der Bereichsleitung Privatkunden. Vor seinem Eintritt in die Bank war Kahane in den USA und in der Schweiz für verschiedene Investmentbanken, darunter Lazard, M. Klein & Co, und eine Industrie-Gruppe tätig.

Robert König startete seine Karriere 2011 bei der Bank Gutmann. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Kundenbetreuer und ist Mitglied der Bereichsleitung Privatkunden, unter anderem mit Fokus auf internationale Privatkunden. Thomas Neuhold ist seit 2004 für Gutmann tätig und ist als Mitglied des Vorstandes der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft seit 2018 für das gesamte Fondsmanagement verantwortlich. Zuvor leitete er viele Jahre das Anleihefondsmanagement.

Martin Grolig ist seit 2004 in der Rechtsabteilung von Bank Gutmann tätig, die er seit 2013 leitet. Er hat unter anderem Funktionen in Investmentgesellschaften der Gutmann Gruppe in den Segmenten Immobilien und Private Equity inne. Martina Haschke-Pistori arbeitet seit 1991 für Gutmann und leitet seit 2015 die Abteilung Human Resources - Personalverrechnung.