Unternehmensporträt Raiffeisen Capital Management Wiener Flaggschiff

Unternehmensporträt Raiffeisen Capital Management: Wiener Flaggschiff

Raiffeisen Capital Management ist Teil der größten Bankengruppe Österreichs und mit einem Marktanteil von etwa 20 Prozent im Bereich Investmentfonds die klare Nummer 1 unter den österreichischen Asset Managern. Mittlerweile ist die Fondsgesellschaft auch in zahlreichen anderen Ländern Europas als anerkannter Player etabliert. Das Unternehmen verwaltet aktuell gut 30 Milliarden Euro, den Großteil davon für institutionelle Kunden. Über 90 Prozent des Gesamtfondsvolumens werden vom Hauptsitz in Wien aus gemanagt.

Qualität und …

Erfolgsfaktor ist unter anderem die klare Konzentration auf die Kernkompetenzen. Auf der Rentenseite ist Raiffeisen Capital Management sowohl auf klassische Produkte als auch auf Euro- und internationale Anleihen, auf Fonds mit europäischen Hochzins- oder Unternehmensanleihen und auf Osteuropa- Anleihen spezialisiert. Eine weitere wichtige Kernkompetenz stellt zudem der Bereich Multi-Asset-Strategien dar. Auf der Aktienseite ist Raiffeisen Capital Management nicht nur ein international anerkannter Spezialist für globale Emerging Markets, sondern auch für die Aktienmärkte Europas. Um in den restlichen Bereichen ebenfalls eine hervorragende Managementqualität zu bieten, arbeiten die Österreicher mit den am besten geeigneten internationalen Partnern zusammen.

… gute Performance

Die Performance-Qualität der Raiffeisen- Fonds ist durch kontinuierliche Top-Platzierungen in Konkurrenzvergleichen in den unterschiedlichsten Kategorien belegt und durch zahlreiche Ratings bestätigt. Die Investment- und Organisationsprozesse werden laufend optimiert. Ein modernes Risikomanagement und hohe Transparenz sorgen zudem für Sicherheit. Um auf spezielle Anforderungen und Bedürfnisse internationaler Kunden entsprechend eingehen zu können, werden diese durch die 1998 gegründete Tochtergesellschaft Raiffeisen International Fund Advisory (RIFA) betreut. Sie bietet sämtliche Asset-Management-Leistungen im Ausland an und ist für die Erschließung neuer Märkte zuständig.