Multi Asset vorne Welche Asset-Allocation-Ansätze im Private Banking dominieren

Demnach verwendet über die Hälfte der Befragten (52 Prozent) einen Multi Asset-Ansatz mit sämtlichen verfügbaren Vermögenswerten. Knapp ein Drittel der Befragten (28 Prozent) gibt an, einen Aktie-Anleihe-Liquidität-Ansatz zu benutzten.

Der Ansatz der amerikanischen Elite-Universität Yale (6 Prozent) und der Ansatz des norwegischen Staatsfonds (4 Prozent) kommen hingegen kaum zum Einsatz. Die übrigen 10 Prozent verwenden andere Vorgehensweisen.

Die Stephan Unternehmens- und Personalberatung hat für den Private-Banking-Atlas Deutschland deutschlandweit 1.043 Mitarbeiter im Segment Private Banking/Wealth Management befragt, in dem Kunden ab einem frei verfügbaren Vermögen von einer Million Euro beraten werden.