Weiteres Personal gesucht Kontora Family Office holt Stefan Großkreutz

Anfang 2016 zog das Kontora Family Office in das Prien-Haus an Hamburgs Binnenalster um. Der Schritt war aufgrund des Wachstums des Family Office notwendig geworden, wie sich auch jüngst wieder zeigt.

Anfang 2016 zog das Kontora Family Office in das Prien-Haus an Hamburgs Binnenalster um. Der Schritt war aufgrund des Wachstums des Family Office notwendig geworden, wie sich auch jüngst wieder zeigt.

Gesucht und gefunden: Im Sommer vergangenen Jahres hatte das Kontora Family Office mehrere Stellen zu besetzen. Nun können die Hamburger Vollzug melden. Mit Stefan Großkreutz kommt ein bisheriger Single Family Officer an Bord. Er war zuvor rund zehn Jahre lang für die Medienfamilie Bauer im Asset Management tätig gewesen. Bei Kontora wird Großkreutz als Senior-Manager Mandanten in der strategischen Asset Allocation beraten sowie beim Ausbau der Manager-Selektion Hand anlegen.

Zudem wechselte Catharina Weber zu den Hamburgern. Sie soll die Unternehmenskommunikation des Family Office ausbauen und wird zeitgleich in der Mandantenbetreuung arbeiten. Zuletzt hatte sie unter anderem bei EY im Bereich Family Business gearbeitet. Neben der Tätigkeit für Kontora verantwortet sie weiterhin die interne und externe Kommunikation des Verbands unabhängiger Family Offices.

Die Personalsuche bei Kontora geht weiter: Derzeit suche man zwei Vermögenscontroller, einen Senior Family Office sowie einen Finanzbuchhalter.