Weiteres Fachressort gegründet Verband Deutscher Treasurer rückt Asset Management ins Blickfeld

Heinrich Degenhart (li.) und Nicolas Vogelpoth leiten das neue Fachressort Asset Management beim Verband Deutscher Treasurer.  | © VDT

Heinrich Degenhart (li.) und Nicolas Vogelpoth leiten das neue Fachressort Asset Management beim Verband Deutscher Treasurer. Foto: VDT

Der Verband Deutscher Treasurer (VDT) hat zum 21. August 2019 sein fünftes Fachressort gegründet. Neben den bestehenden Arbeitsbereichen „Berufsbild & Qualifizierung“, „Cash & Liquidity“, „Equity & Debt“ und „Risk Management“ widmet sich der 1997 gegründete Fachverband für Unternehmens-Treasury im deutschsprachigen Raum nun auch dem facettenreichen Themenfeld Asset Management. 

Heinrich Degenhart und Nicolas Vogelpoth leiten das neu gegründete Fachressort. Degenhart ist seit 1999 Mitglied des VDT und hauptberuflich Professor für Finanzierung und Finanzwirtschaft an der Leuphana Universität Lüneburg. Vogelpoth leitet den Bereich Asset Management & Quantitative Strategy beim Energieversorger Uniper. 

Langfristige Vermögensanlage 

Die Mitglieder des neuen Ressorts wollen eine Fülle von Themen bearbeiten. Dazu zählen laut VDT Möglichkeiten, Chancen und Risiken einer mittel- und langfristigen Steuerung der finanziellen Vermögensanlagen unter Berücksichtigung der entsprechenden Verpflichtungen des Unternehmens. Im Mittelpunkt der Arbeit sollen die aktuellen rechtlichen, ökonomischen und technischen Aspekte des Asset Management und insbesondere des Pension Asset Managements im Unternehmen aus Sicht des Corporate Treasury stehen. Der Verband will entsprechende Informationen in dem neuen Ressort zusammentragen, aufarbeiten und an seine Mitglieder weitergeben.

Das fünfte Ressort beim VDT, der vom hessischen Limburg aus operiert, soll Dokumente erstellen und auch Veranstaltungen in Form von Gesprächen, Seminaren und Tagungen durchführen. Der Schwerpunkt der Themen liegt auf der Organisation des Asset Managements, Fragen der Anlage von Pensionsvermögen (Pension Finance), Bilanzierungsaspekten sowie der strategischen und der operativen Kapitalanlage. 

Der Verband Deutscher Treasurer zählt Finanzverantwortliche aus fast 600 Unternehmen zu seinen Mitgliedern und bündelt damit nach eigenen Berechnungen rund 2 Billionen Euro Umsatz. Der VDT bietet seinen Mitgliedern eine Plattform zum Erfahrungsaustausch, beobachtet Trends und Entwicklungen und bereitet relevante Themen zum Wissensaustausch auf.