Wechsel zur Konkurrenz Vier Berater verlassen die Deutsche Oppenheim Family Office

Einer der vier Kundenberater, die die Deutsche Oppenheim Family Office verlassen: Sebastian Winters

Einer der vier Kundenberater, die die Deutsche Oppenheim Family Office verlassen: Sebastian Winters

Es ist ein größerer Aderlass: Die Deutsche Oppenheim Family Office und vier Kundenberater gehen künftig getrennte Wege. Bei den Abgängen handelt es sich um Alexandra Kämper, Sebastian Winters, Dennis Mieruch und Kerstin Rasch, die alle zum 31. März gekündigt haben. Alle vier arbeiteten am Kölner Standort des Multi Family Office. Als Berater bleiben damit nur Niederlassungsleiter Sascha Servos und Roland Eller.

„Es ist richtig, dass die vier Mitarbeiter das Unternehmen Ende September verlassen werden. Wir bedauern diese Abgänge, jedoch werden wir diese Positionen kurzfristig neu besetzen und die Umsetzung unserer Strategie an unseren drei Standorten Köln, Frankfurt und München engagiert fortsetzen“, sagte Thomas Rüschen, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Oppenheim Family Office.

Vor kurzem hatte bereits Hendrik von Engelmann die Deutsche Oppenheim Family Office verlassen. Nach Recherche vom private banking magazin werden alle vier Kundenberater sowie von Engelmann zu HQ Trust nach Düsseldorf wechseln. Das bestätigte das Multi Family Office gegenüber der Redaktion. HQ Trust hatte im April vergangenen Jahres in Düsseldorf eine Niederlassung gegründet, die seitdem Helmut Quast leitet.

Bei der Deutschen Oppenheim Family Office bleibt man trotz der Abgänge zuversichtlich. „Die Verstärkung unseres Teams durch kompetente und erfahrene Neuzugänge im letzten Jahr trägt schon jetzt erste Früchte“, so Rüschen. Gerade in diesen Wochen habe man bedeutende Mandate im dreistelligen Millionenbereich gewinnen können. Zudem sei die Betreuung der Kunden trotz der Abgänge in vollem Umfang gesichert.

Aus drei mach' eins: Entstehung der Deutschen Oppenheim Family Office


HQ Trust gewinnt mit den künftigen Zugängen erfahrene Family Officer. Von Engelmann war Generalbevollmächtigter bei der Deutschen Oppenheim Family Office sowie Geschäftsführer bei früheren Oppenheim Vermögenstreund (OVT). Winters ist seit 2008 bei der Deutschen Oppenheim Family Office. Zuvor war er im Private Wealth Management der Deutschen Bank tätig.

Kämper verfügt über rund 15 Jahre Berufserfahrung im Geschäft. Sie fing 1999 als Trainee bei der OVT an und war seitdem in der Beratung der Kunden tätig. Mieruch kam 2011 aus dem Private Banking der Commerzbank zur Deutschen Oppenheim Family Office und Rasch 2013. Sie war zuvor auch für die OVT und bei weiteren Karrierestationen für Laureus Privat Finanz und Warth & Klein tätig.