Zuvor Vontobel-Analyst Deutsche Bank beruft Leiter Portfoliomanagement

Gregor Hirt berichtet an Investmentchef Christian Nolting.  | © Uwe Noelke

Gregor Hirt berichtet an Investmentchef Christian Nolting. Foto: Uwe Noelke

Die Deutsche Bank baut das Team von Chefanlagestratege Christian Nolting aus: Ab sofort ist Gregor Hirt als Leiter des diskretionären Portfoliomanagements (Global Head of Wealth Discretionary) für den Ausbau der verwalteten Assets der Sparte verantwortlich.

Hirt, der von Frankfurt aus tätig ist, kommt von Vontobel. Dort war er seit Mitte 2017 als Stratege und Leiter Multi Asset beschäftigt. Davor hatte er verschiedene leitende Positionen bei UBS, Schroders und der Credit Suisse inne, in denen er institutionelle Kunden, Stiftungen, Staatsfonds und UHNWIs betreute.

Parallel zur Berufung Hirts ist der bisher in Singapur stationierte Tuan Huynh nach Frankfurt umgezogen, um die Rolle des regionalen Investmentchefs für Europa zu übernehmen. Huynh, zuvor sieben Jahre lang Investmentchef Schwellenländer der Bank, wird in seiner neuen Rolle unverändert an Christian Nolting berichten.