Wechsel in Villingen-Schwenningen Vermögensverwalter verpflichtet Berater von örtlicher Sparkasse

Harald Kärcher (l.) und Johannes Kienzler wechseln aus dem Private Banking der Sparkasse Schwarzwald-Baar zum unabhängigen Vermögensverwalter Eberhardt & Cie.

Harald Kärcher (l.) und Johannes Kienzler wechseln aus dem Private Banking der Sparkasse Schwarzwald-Baar zum unabhängigen Vermögensverwalter Eberhardt & Cie.

Harald Kärcher und Johannes Kienzler haben mit Beginn des neuen Jahres bei der Eberhardt & Cie. Vermögensverwaltung mit Sitz in Villingen-Schwenningen angeheuert. Als Bereichsdirektor Private Banking waren Kärcher und sein Stellvertreter Kienzler bisher bei der Sparkasse Schwarzwald-Baar in leitender Position tätig und betreuten insbesondere anspruchsvolle Privatanleger und Unternehmen bei der Geldanlage. Künftig werden beide als Prokuristen beim unabhängigen Vermögensverwalter Eberhardt & Cie das Geschäft mit gehobenen Privatkunden, Unternehmen, Stiftungen und institutionellen Anlegern weiter ausbauen.

Die Eberhardt & Cie. Vermögensverwaltung wurde 2015 von Hans und Stefan Eberhardt gegründet. Zuvor waren beide ebenfalls als unabhängige Vermögensverwalter in leitender Position tätig. Hans Eberhardt verfügt über eine 30-jährige Bankkarriere, bei der er als Filialleiter unter anderem die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) in Schwenningen aufbaute und später die BW-Bank Donaueschingen leitete.

Eberhardt & Cie. habe in den vergangenen Jahren kontinuierlich wachsen können und sowohl die Anzahl der Kunden als auch die Höhe der verwalteten Mittel deutlich gesteigert. „Anleger, die sich mit unserem Geschäftsmodell beschäftigt haben, entscheiden sich für eine Zusammenarbeit“, sagt Stefan Eberhardt. Gründe dafür seien unter anderem die Unabhängigkeit von Banken und Finanzkonzernen sowie das transparente Geschäftsmodell. Ab einem Investitionsvolumen von 100.000 Euro erhalten Kunden ein auf sie maßgeschneidertes Wertpapierportfolio.