Von der Aquila Capital Group Wechsel im Vorstand der Evangelischen Ruhegehaltskasse

Helmut Matthey und Katrin Husung

Helmut Matthey und Katrin Husung: Er war lange Jahre Vorstandsprecher der Evangelischen Ruhegehaltskasse. Die Juristin kümmert sich zukünftig im Vorstand um die Bereiche Versorgung, Rechnungswesen und Risikomanagement. Foto: ERK

Der langjährige Sprecher des Vorstands der Evangelischen Ruhegehaltskasse in Darmstadt (ERK), Helmut Matthey ist nach mehr als 20 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand gegangen. Er begann seine Tätigkeit in der ERK im Jahr 2001 zunächst als Geschäftsführer und übernahm ab dem Jahr 2013 die Funktion des Vorstandssprechers. Zum neuen Mitglied des Vorstands berief der Verwaltungsrat der ERK Katrin Husung. Die Juristin und Steuerberaterin verantwortet die Bereiche Versorgung, Rechnungswesen und Risikomanagement in der ERK.

Die ERK in Darmstadt ist eine von vier Versorgungskassen der evangelischen Kirche in Deutschland. Sie betreut etwa 12.000 Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger sowie deren Hinterbliebene in 10 der 20 evangelischen Landeskirchen und verwaltet ein Vermögen von knapp 4 Milliarden Euro.

Husung kommt von der Aquila Capital Group, für die sie sie unter anderem in Luxemburg als Geschäftsführerin der KVG tätig war. Zuvor war sie unter anderem Geschäftsführerin der Palladio Management und trug bei der Commerz Real die Verantwortung für den Leistungsbereich Institutionelle Anlageprodukte.