Wechsel an der Spitze Lucien Berlinger wird Vorstandschef der ZKB Österreich

Lucien Berlinger übernimmt Anfang Juni den Chefposten der Zürcher Kantonalbank Österreich

Lucien Berlinger übernimmt Anfang Juni den Chefposten der Zürcher Kantonalbank Österreich

Lucien J. Berlinger wird am 1. Juni den Vorstandsvorsitz von Adrian Kohler bei der Zürcher Kantonalbank Österreich übernehmen. Der bisherige Österreich-Chef wechselt nach fünf Jahren Aufbauarbeit am Standort Österreich zurück ins Schweizer Mutterhaus. Dort übernimmt er ab Januar 2016 als stellvertretender Leiter das Private Banking International sowie den Private-Banking-Markt Europa Nord/Ost.

Berlinger hingegen kommt aus der Schweiz, wo er seit mehr als zehn Jahren für die ZKB gearbeitet hat. Zuletzt verantwortete der 47-Jährige den Bereich Private Banking International. Von 2003 bis 2008 war er Head Strategic Planning & Controlling bei der ZKB und zuvor rund sieben Jahre in der Strategieberatung der Beratungsfirma Accenture tätig.

Dem Wechsel an der Führungsspitze der ZKB Österreich waren jüngst zwei weitere Personalien vorausgegangen. Im April wechselt der Kundenbetreuer Stefan Höftberger zurück zur ZKB an den Standort Salzburg. Kurz zuvor verkündete die Bank, dass Silvia Richter künftig die Wiener Niederlassung der ZKB leiten wird.