Sprecher geht nach 34 Jahren Wealth Management der Deutschen Bank in Bielefeld unter neuer Führung

Von links nach rechts Alexander Hakenholt von der Unternehmensbank, Alf Meyer zur Heyde als Sprecher und Privatkundenchef, die Wealth-Management-Chefin Sabine Niemeyer und Martin Wilde, ebenfalls von der Unternehmensbank

Von links nach rechts Alexander Hakenholt von der Unternehmensbank, Alf Meyer zur Heyde als Sprecher und Privatkundenchef, die Wealth-Management-Chefin Sabine Niemeyer und Martin Wilde, ebenfalls von der Unternehmensbank: Das ist die neue Geschäftsleitung der Deutschen Bank im ostwestfälischen Bielefeld. Foto: Deutsche Bank

Die Deutsche Bank stellt ihre Geschäftsleitung in Bielefeld neu auf. Wie ein Sprecher gegenüber dem private banking magazin mitteilte, folgen die Wechsel in der Führung auf den Abgang des bisherigen Sprechers der Geschäftsleitung: Bernd-Christian Balz arbeitete über 34 Jahre für die Deutsche Bank und verabschiedet sich auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Bis zuletzt verantwortete er auch das Geschäft mit vermögenden Kunden im Wealth Management. 

 

Diesen Aufgabenbereich übernimmt künftig Sabine Niemeyer als Marktgebietsleiterin Wealth Management Bielefeld. Das Geschäft mit den vermögenden Kunden kennt sie bereits. Sie ist seit 2019 Marktgebietsleiterin Wealth Management in Bremen und führt diese Ausgabe zusätzlich zum Posten in Bielefeld weiterhin aus. Auch in Bremen ist Niemeyer Mitglied der Geschäftsleitung. Neuer Sprecher der Geschäftsleitung wird der bisherige Verantwortliche für das Privatkundengeschäft. Alf Meyer zur Heyde begann seine berufliche Laufbahn 1996 in Bielefeld. Insgesamt 11 Jahre hat er an verschiedenen Standorten in Deutschland gearbeitet, darunter zwei Jahre in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt, bevor er 2012 wieder nach Bielefeld zurückkehrte.

Balz arbeitete jahrelang in Private Banking und Wealth Management

Bernd-Christian Balz, Meyer zur Heydes Vorgänger als Sprecher der Bielefelder Geschäftsleitung, war für die Deutsche Bank in zahlreichen Führungs- und Geschäftsleitungspositionen im Private Banking und im Wealth Management in Hamburg, Frankfurt, Köln, Münster und Bielefeld tätig. Zwischenzeitlich leitete er bei der Deutschen Bank interimistisch die Region Nordwest. In Bielefeld hat war er fast 19 Jahre Geschäftsleitungsmitglied und sechs Jahre Sprecher des Gremiums. Er will nach eigener Aussage aus dem Ruhestand heraus in der Lehre und Forschung im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich sowie in zahlreichen Ehrenämtern und gemeinnützigen Projekten tätig werden. Thomas Buschmann, Sprecher der Region Nordwest der Deutschen Bank, dankte Balz für sein Engagement bei der Deutschen Bank. 

Die Geschäftsleitung der Deutschen Bank in Bielefeld setzt sich damit künftig zusammen aus:

  • Alf Meyer zur Heyde (Sprecher, Privatkunden)
  • Sabine Niemeyer (Wealth Management)
  • Alexander Hakenholt (Unternehmensbank)
  • Martin Wilde (Unternehmensbank)