Wealth Management der Deutschen Bank Daniel Dalter zum Leiter des Marktgebietes Essen berufen

Ist von Düsseldorf nach Essen gewechselt: Daniel Dalter

Ist von Düsseldorf nach Essen gewechselt: Daniel Dalter

Daniel Dalter hat die Leitung des Wealth Managements der Deutsche Bank Essen übernommen und ist dort zugleich in die Geschäftsleitung eingetreten. Er folgt laut einem Sprecher auf Christian Pohl, der die Bank Ende September auf eigenen Wunsch verlassen hat. Wohin es Pohl zieht, ist noch nicht bekannt.

Dalter ist seit zwei Jahrzehnten bei der Deutschen Bank tätig. Zuletzt, seit 2013, war Dalter Mitglied der Regionalleitung Deutsche Firmenkunden bei der Deutschen Bank in Düsseldorf. Als erster Ansprechpartner betreute er dort Großkunden bei deren Projekten – wie etwa bei Kapitalmarkttransaktionen und syndizierten Krediten.

Die Aufgaben von Daniel Dalter in Düsseldorf hat im Gegenzug Dirk Sieben übernommen. Der Firmenkundenexperte ist seit mehr als 25 Jahren bei der Deutschen Bank beschäftigt und betreut multinationale Konzerne in den Regionen Düsseldorf und Essen.

Der studierte Betriebswirt Dalter ist ein Eigengewächs der Bank und mit der Ruhr-Region vertraut: Schon seine Ausbildung zum Bankkaufmann begann er 1996 bei der Deutschen Bank in Essen, wo er von 1998 an als Firmenkundenbetreuer tätig war. 2003 wechselte er in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf.

Dort stieg Dalter 2006 zum Senior-Firmenkundenexperten auf, drei Jahre später wurde er Mitglied der regionalen Geschäftsleitung Firmenkunden. Im gleichen Jahr übernahm er die Leitung eines Marktgebietes im Bereich Firmenkunden in Düsseldorf.