Recht, Knowhow & Kunden Was Family Officer in Zukunft leisten müssen

Seite 2 / 3

Was bedeuten die erhöhten Anforderungen an das Family Office für das Profil des Family Officers? Das Insourcing des Investmentprozesses setzt ein hohes Verständnis des Kapitalmarkts, der Risikosteuerung sowie Kompetenz, Erfahrung und ein Netzwerk in verschiedenen Asset-Klassen voraus. Damit geht auch ein systematischer Investment-Ansatz mit definierten Prozessen einher.

Der Family Officer 2.0 muss über umfassendes Wissen als Investor verfügen. Er muss etwa in der Lage sein, portfoliotheoretische Modelle zu verstehen, Investment-Strategien zu beurteilen, Währungsrisiken im Auge zu behalten...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.