Institutionelle Kunden Warburg HIH-Invest Real Estate erweitert Geschäftsführung

Carsten Demmler, ausgestattet mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung im Kapitalmarkt

Carsten Demmler, ausgestattet mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung im Kapitalmarkt: Der 45-Jährige rückt nun in die Geschäftsführung der Warburg-HIH Invest auf. Foto: Warburg-HIH Invest

Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) erweitert ihre Geschäftsführung um ein drittes Mitglied. Zum 1. Dezember 2020 beruft der Immobilien-Investmentmanager Carsten Demmler ins Führungsgremium an die Seite von Hans-Joachim Lehmann und Alexander Eggert. Auf Geschäftsführungsebene verantwortet der 45-Jährige das Kundengeschäft mit Sparkassen, Regionalbanken, Versicherungen, Versorgungswerken und Pensionskassen für die gesamte Produkt- und Dienstleistungspalette. Starkes Wachstum beim Immobilieninvestmentvermögen und bei der Anzahl der Fonds sei der Grund, die Unternehmensspitze der Warburg-HIH Invest breiter aufzustellen.

Demmler arbeitet seit Januar 2019 bei der Warburg-HIH Invest. Zuletzt leitete der 45-Jährige das Capital-Management-Team der Warburg-HIH Invest. Zuvor war Demmler bei der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) tätig, bei der er in leitender Position von 2013 bis 2018 den Vertrieb von Kapitalmarkt- und kapitalmarktnahen Produkten an institutionelle Kunden verantwortet. Der gebürtige Berliner verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Kapitalmarkt. Seine Karriere begann Demmler bei der Landesbank Berlin. Es folgten Stationen bei der Bankgesellschaft Berlin, der HSH Nordbank und der Erste Group Bank.