Wachstumskurs Bayerische Vermögen will Tochter komplett übernehmen

Die Bayerische Vermögen verwaltet in München für Kunden rund 2,5 Milliarden Euro.  | © Thomas Wolf, www.foto-tw.de (CC BY-SA 3.0 DE)

Die Bayerische Vermögen verwaltet in München für Kunden rund 2,5 Milliarden Euro. Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de (CC BY-SA 3.0 DE)

Die Bayerische Vermögen will noch in diesem Jahr ihre Beteiligung an der auf institutionelle Anleger spezialisierten Beratungsgesellschaft Meyer & Cie. auf 100 Prozent aufstocken. Die ursprünglich auf Privatkunden fokussierte Münchner Vermögensverwaltungsgesellschaft richtet sich damit immer stärker auch auf die wachstumsträchtige Gruppe der institutionellen Anleger aus, wie Citywire bereits berichtet hat. 

Im vergangenen Jahr hatten die Münchner rund 50 Prozent der Anteile an Meyer & Cie. erworben. Auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigt der für Vertrieb, Marketing, Fondsmandate und Rechnungswesen zuständige Vorstand Stefan Mayerhofer die Übernahmepläne.

2018 hatte die Bayerische Vermögen schon den Finanzdienstleister MFI Asset Management vollständig übernommen. Das von der Bafin zugelassene und regulierte Institut mit der Erlaubnis zur Finanzportfolioverwaltung sowie der Anlageberatung und Anlagevermittlung betreut ebenfalls institutionelle Kunden aus den Bereichen Stiftungen, Pensions- und Versorgungskassen, kirchliche Einrichtungen, Verbände, internationale Organisationen sowie kommunale und private Unternehmen.

Die Wurzeln der MFI Asset Management liegen im Bankhaus Merck Finck & Co. in München. Als zentrale Vermögensverwaltung der Bank firmierte die 100-Prozent-Tochter bis Ende 2009 als Merck Finck Invest Asset Management. Im Zuge einer Neuausrichtung des Bankhauses wurde die Investmentgesellschaft von den Mitarbeitern der Gesellschaft übernommen und firmiert seit Anfang 2010 als MFI Asset Management. 

Im Zuge der Übernahme und auch aus eigener Kraft steigerte die Bayerische Vermögen das verwaltete Vermögen auf inzwischen rund 2,5 Milliarden Euro. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet.