Outflows von 439 Millionen Franken VP-Bank-CEO: „Jetzt braucht es Wachstum“

//