Ab Januar 2022 Privatkundenchef rückt in den Vorstand der LBBW auf

Andreas Götz, bisher Generalbevollmächtigter der LBBW

Andreas Götz, bisher Generalbevollmächtigter der LBBW: Der 53-Jährige rückt in den Vorstand auf. Foto: LBBW

Andreas Götz rückt ab Januar 2022 in den Vorstand der Landesbank Baden-Württemberg auf. Der 53-Jährige erhält die neue Verantwortung nach gut anderthalb Jahren bei der LBBW. Seit Juli 2020 verantwortet er als Generalbevollmächtiger das Privatkunden- und Sparkassengeschäft. Der Aufstieg in den Vorstand war schon mit seinem Wechsel zur LBBW angekündigt worden, nun meldet die Bank Vollzug. Hinter der Verzögerung stehen laut Informationen eines Sprechers aber keine tiefergehenden Gründe.


Götz wird nach der Genehmigung durch die europäische Bankenaufsicht deshalb ab Januar sein Ressort als Vorstandsmitglied weiterführen. Der gebürtige Winnender war zwischen 2010 und 2020 Vorstand und die letzten drei Jahre auch Vorstandsvorsitzender bei der Kreissparkasse Ostalb. Außerdem arbeitete Götz zuvor bei der Kreissparkasse Waiblingen und bei der BW-Bank.