Von Universal-Investment zu Franklin Templeton Rita Pfahls bleibt institutionellen Kunden treu

Franklin Templeton hat Rita Pfahls zur stellvertretenden Leiterin für ihren institutionellen Vertrieb in Deutschland ernannt.  | © Franklin Templeton

Franklin Templeton hat Rita Pfahls zur stellvertretenden Leiterin für ihren institutionellen Vertrieb in Deutschland ernannt. Foto: Franklin Templeton

Die Fondsgesellschaft Franklin Templeton hat Rita Pfahls zur stellvertretenden Leiterin für ihren institutionellen Vertrieb in Deutschland ernannt. Ihre Aufgabe ist es, Franklin Templeton bei allen Vertriebsaktivitäten rund um das institutionelle Geschäft in Deutschland zu unterstützen. Konkret soll Pfahls die Kundenbeziehungen zu Unternehmen, Pensionskassen und Versorgungswerken pflegen und ausbauen. Sie berichtet an den Leiter im institutionellen Vertrieb, Stefan Bauer. Er arbeitet seit 2015 für Franklin Templeton.

Pfahls kommt von der Master-Kapitalverwaltungsgesellschaft Universal-Investment. Dort betreute sie seit 2013 als Abteilungsleiterin Unternehmen und Pensionseinrichtungen. Zuvor war sie im Produktmanagement bei Allianz Global Investors tätig. Davor arbeitete sie zwölf Jahre bei der Dekabank. Bereits dort war sie in verschiedenen Positionen für die Betreuung institutioneller Kunden zuständig.