Von Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg BRW Vermögensmanagement holt Private-Banking-Berater an Bord

Daniel Piechulla ist seit 1. April als Private-Banking-Berater beim Vermögensverwalter BRW Vermögensmanagement tätig. | © BRW Vermögensmanagement

Daniel Piechulla ist seit 1. April als Private-Banking-Berater beim Vermögensverwalter BRW Vermögensmanagement tätig. Foto: BRW Vermögensmanagement

BRW Vermögensmanagement hat mit Daniel Piechulla einen zusätzlichen Private-Banking-Berater an Bord geholt. Der neue Mann arbeitet in der Filiale Hannover für den Vermögensverwalter, der seine Dienstleistungen rein auf Honorarbasis vergütet.

Piechulla wechselt aus dem Private-Banking-Team der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg zur BRW Vermögensmanagement, deren Beraterteam somit auf zehn „gleichwertige Kollegen“ anwächst, wie es Vorstand Thomas Ritterbusch ausdrückt. „Wir wollen eine wertige und bedarfsgerechte Beratung anbieten. Unsere Berater müssen keine Neukunden mitbringen, sondern unsere Denkweise verinnerlicht haben.“

Die BRW Vermögensmanagement mit Sitz in Braunschweig und Hannover hat sich seit Gründung im Jahr 2008 dazu entschlossen, in den Geschäftsbereichen Vermögensanlage und Kreditstrukturierung nach einem strikten Honorarmodell zu arbeiten. Das Unternehmen beschäftigt heute 15 Mitarbeiter und betreut rund 500 Millionen Euro verteilt auf 750 Kunden.