Von RLT Treuhand Britta Gieser wechselt zu PSP

Soll für PSP vermögende Privatpersonen, Vermögensverwaltungsgesellschaften und Stiftungen beraten: Britta Gieser

Soll für PSP vermögende Privatpersonen, Vermögensverwaltungsgesellschaften und Stiftungen beraten: Britta Gieser

Die Wirtschaftskanzlei Peters, Schönberger & Partner (PSP) mit Sitz in München erweitert den Kreis ihrer Partner um Britta Gieser. Die Steuerberaterin soll im Segment Private Wealth Management zusammen mit den PSP-Partnern Christopher Schönberger und Maik Paukstadt vermögende Privatpersonen, Vermögensverwaltungsgesellschaften und Stiftungen beraten und betreuen.

Dabei berät sie insbesondere bei der Gesamtvermögensstrukturierung sowie bei der Planung des langfristigen Vermögensaufbaus sowie der Vermögensnachfolge. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Vermögenscontrolling.

Gieser war von Januar 2012 bis März dieses Jahres Geschäftsführerin des Family Office RLT Treuhand in Essen. PSP hatte erst kürzlich den Stiftungsexperten Hans Robert Röthel zum Partner berufen.