Von Novethos Financial Partners Sparkasse Dachau beruft Roland Idecke zum Leiter Private Banking

Leitet die Sparten Wertpapierinvestments und Private Banking der Sparkasse Dachau: Roland Idecke  | © Getty Images

Leitet die Sparten Wertpapierinvestments und Private Banking der Sparkasse Dachau: Roland Idecke Foto: Getty Images

Die Sparkasse Dachau hat Roland Idecke zum Leiter Wertpapierinvestment und Private Banking berufen. Das meldet das Finanzinformationsportal „Citywire“. Demnach übernimmt Idecke die Leitung eines neu gegründeten 17-köpfigen Teams, das für die Anlageselektion der drei Sparten Private Banking, Retail und Eigenanlagen der Sparkasse Dachau zuständig ist.

In seiner neuen Funktion kehrt Idecke zu seinem ehemaligen Arbeitgeber zurück: 1996 hatte der Betriebswirt seine Karriere bei der Sparkasse Dachau gestartet. Bevor er das Unternehmen Ende 2008 verließ, war er dort als Leiter für Eigenanlagen und das Retail-Geschäft der Bank verantwortlich. Vor seiner Rückkehr war Idecke beim Münchner Family Office Novethos mehr als zweieinhalb Jahre Chef-Investmentstratege. Davor arbeitete er als Portfoliomanager für die Berenberg Bank und die Credit Suisse.

Für die Sparkasse Dachau beraten seit 2011 zertifizierte Financial Planner die vermögenden Kunden im Private Banking. Aufgrund der positiven Resonanz der Kunden wurde die Zahl der Mitarbeiter seitdem von anfangs drei auf derzeit neun erhöht.