Von Julius Bär Südwestbank holt Alexander Späth als Senior-Portfoliomanager

Sind beide für die Südwestbank tätig: Alexander Späth (l.) in Stuttgart und Alexander Schäfer in Heilbronn

Sind beide für die Südwestbank tätig: Alexander Späth (l.) in Stuttgart und Alexander Schäfer in Heilbronn

Ab sofort unterstützt ein weiterer Senior-Portfoliomanager das bisher elfköpfige Team der Vermögensverwaltung der Südwestbank. Alexander Späth wechselt von der Bank Julius Bär Europe zur unabhängigen Privatbank in Stuttgart.

Der gebürtige Schwabe ist seit mehr als 17 Jahren im Bankgeschäft tätig: Vor seinem Engagement bei der Südwestbank arbeitete er fünf Jahre bei der Julius Bär Bank in Frankfurt als Senior Investment Advisor, zuletzt war er Abteilungsdirektor. Seine Karriere begann der 35-Jährige bei der Kreissparkasse Ludwigsburg. Dort verwaltete er als Portfoliomanager komplexe Vermögen von Privat-, Firmen- und institutionellen Kunden.

„Alexander Späth wird uns speziell durch sein Know-how bei Unternehmens- und Bilanzanalysen und im Bereich der Asset Allokation verstärken“, sagt Manfred Mühlheim, Bereichsleiter Asset Management bei der Südwestbank.

Das Volumen in der Vermögensverwaltung der Südwestbank wuchs im vergangenen Geschäftsjahr um rund 14 Prozent und überschritt Anfang 2017 die Marke von einer Milliarde Euro. Aktuell beträgt das Ergebnis des verwalteten Vermögens etwa 1,1 Milliarden Euro. Die unabhängige Privatbank rechnet im weiteren Jahresverlauf mit zweistelligen Steigerungsraten.

Alexander Schäfer komplettiert Heilbronner Team

Bereits seit Jahresbeginn ist Alexander Schäfer als Private-Banking-Betreuer für vermögende Privatkunden bei der Südwestbank tätig. Der 37-Jährige betreute bereits vorher bei der Volksbank Heilbronn diese Kundengruppe.

Schäfers berufliche Laufbahn begann mit seiner Ausbildung zum Finanzassistenten. Im Anschluss studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Heilbronn. Seit April 2008 war er für das Bankhaus Ellwanger & Geiger in Stuttgart nach mehreren Stationen zuletzt im Fondsmanagement tätig. Dann wechselte er nach Heilbronn zur Volksbank. Berufsbegleitend absolvierte Schäfer das Studium zum „Certified International Investment Analyst“ sowie zum zertifizierten Finanzplaner.

Mit der Südwestbank verbindet Alexander Schäfer auf der einen Seite ein tief in der Region verwurzeltes Unternehmen. „Auf der anderen Seite ist sie eine moderne und erfolgreiche Privatbank, die ihren Kunden professionelle Finanzlösungen aufzeigt und ihnen auf Augenhöhe begegnet.“

Das Heilbronner Filialteam der Südwestbank besteht aus 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Nach dem abgeschlossenen Umbau des Gebäudes in der Moltkestraße hat das Team seit Oktober 2016 mit Timo Plieninger als Filialleiter auch einen neuen Mann an der Spitze.