Von der Walser Privatbank Pax-Bank ernennt Gruppenleiter Vermögensverwaltung

Thomas Schumacher ist seit 1. April 2019 neuer Gruppenleiter Vermögensverwaltung bei der Kölner Pax-Bank.

Thomas Schumacher ist seit 1. April 2019 neuer Gruppenleiter Vermögensverwaltung bei der Kölner Pax-Bank.

Die Pax-Bank, ein genossenschaftliches Institut mit christlicher Wertorientierung, hat Thomas Schumacher als Gruppenleiter Vermögensverwaltung an Bord geholt. Er hat zum 1. April 2019 in der Kölner Zentrale des Instituts seine Arbeit aufgenommen. In neuer Funktion soll Schumacher unter anderem die Allokation der hauseigenen Vermögensverwaltungsdienstleistungen verantworten und speziell die Portfolios kirchlicher Institutionen in der klassischen Vermögensverwaltung steuern.

Zu Schumachers Aufgaben gehöre zudem die strategische Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes Vermögensverwaltung und das Koordinieren der externen Vermögensverwaltungspartner der Pax-Bank. Schließlich soll er als Spezialist Asset Management den institutionellen Kundenberatern zur Gesprächsbegleitung bei größeren Mandaten und Neuabschlüssen zur Verfügung stehen. Schumacher berichtet als Gruppenleiter Vermögensverwaltung an Gregor Kuhl, Leiter Asset Management der Pax-Bank. Unter die Abteilung fällt zudem das Treasury des Instituts, dessen Gruppenleiter seit Oktober 2018 Christoph Schulte ist.

Schumacher wechselt von der Walser Privatbank zur Kölner Pax-Bank. Bei der österreichischen Privatbank war er zuletzt stellvertretender Leiter der Niederlassung Düsseldorf und als Senior-Private-Banker vorrangig für die Akquise von vermögenden Privatkunden zuständig. Vorherige Stationen von Schumachers Laufbahn umfassen Tätigkeiten unter anderem bei der BHF-Bank und der Bank J. Safra Sarasin.