Von der Volksbank Kirchheim-Nürtingen Stellvertretender Leiter Private Banking wechselt zu TBF

Patrick Schiller wechselt die Seiten: Aus dem Private Banking der Volksbank Kirchheim-Nürtingen zum unabhängigen Asset Manager TBF.

Patrick Schiller wechselt die Seiten: Aus dem Private Banking der Volksbank Kirchheim-Nürtingen zum unabhängigen Asset Manager TBF.

Der unabhängige Asset Manager TBF hat Patrick Schiller an Bord geholt. In der Position Vertriebskoordinator ist er seit 1. März 2018 im Team Investorenbetreuung bei der TBF Sales and Marketing in Hamburg tätig, einer Schwestergesellschaft der TBF Global Asset Management. In dieser Position soll sich Schiller um die Schnittstelle zwischen Investoren und dem Portfoliomanagement kümmern.

Schiller wechselt von der Volksbank Kirchheim-Nürtingen an den Standort Hamburg der TBF-Gruppe. Beim Institut durchlief er verschiedene Stationen, zuletzt war er als stellvertretender Bereichsleiter im Private Banking tätig. Schiller ist Diplom-Bankbetriebswirt und verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bankensektor.

Schiller bringe ein tiefes Verständnis für die Anforderungen und Prozesse der TBF-Zielgruppen mit, sagt Dirk Zabel, Geschäftsführer der TBF Sales and Marketing. Der Asset Manager verzeichne eine starke Nachfrage von einer Vielzahl an Investoren und Vertriebspartnern. Mit der Schillers Verpflichtung können wir unseren eigenen Anspruch an eine qualifizierte Zusammenarbeit mit unseren Kunden erfüllen“, so Zabel.