Von der Sparkasse Dieburg Sparkasse Fulda beruft Vorstand Private Banking

Christian Markert: Der 47-Jährige ist ein echtes Eigengewächs der Sparkassen.  | © SPK Fulda

Christian Markert: Der 47-Jährige ist ein echtes Eigengewächs der Sparkassen. Foto: SPK Fulda

Die Sparkasse Fulda hat Christian Markert zum Mitglied des Vorstands bestellt. Der 47-Jährige übernimmt ab 1. September dieses Jahres die Verantwortung für das Privatkundengeschäft, darunter auch das Private Banking. Das oberste Führungsgremium wächst damit auf drei Köpfe: Vorstandsvorsitzender ist seit Jahresbeginn Uwe Marohn, weiteres Vorstandsmitglied ist Horst Habermehl.

Markert kommt von der Sparkasse Dieburg. Er ist dort seit dem Jahr 2012 stellvertretendes Vorstandsmitglied und derzeit verantwortlich für den Marktbereich im südlichen Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie die Bereiche Vertriebsmanagement und Private Banking. In den Jahren zuvor hatte der Diplom-Sparkassenbetriebswirt nach seiner Berufsausbildung verschiedene andere Funktionen in der süd-hessischen Sparkasse wahrgenommen.

„Christian Markert ist ein gleichermaßen erfahrener wie innovativer Teamplayer. Er kennt das Privatkundengeschäft einer Sparkasse in allen Facetten und ist die richtige Persönlichkeit, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern“, so Vorstandschef Marohn.