Von der Privatbank Berenberg Stefan Keitel wechselt zur Dekabank

Stefan Keitel wechselt zur Dekabank

Stefan Keitel wechselt zur Dekabank

Stefan Keitel ist zum Vorstandsmitglied der Dekabank bestellt worden. Er wird seine Tätigkeit voraussichtlich zum 1. Januar 2016 aufnehmen, teilte das Unternehmen mit. Weiter hieß es, Keitel werde zukünftig die beiden größten Geschäftsfelder der Dekabank, Wertpapiere und Kapitalmarkt, verantworten.

Die Leitung des institutionellen Vertriebs verbleibt bei Michael Rüdiger. Als Generalbevollmächtigter arbeitet Keitel zunächst im Dezernat des Vorstandsvorsitzenden Michael Rüdiger; sobald die aufsichtsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, wird er die Verantwortung für die beiden ihm zugeordneten Geschäftsfelder als Vorstand übernehmen.
 
Keitel, der seit 2013 globaler Investmentchef bei der Berenberg Privatbank ist, startete 2001 als Leiter Portfoliomanagement Deutschland von Credit Suisse, stieg 2004 zum CIO Deutschland und 2008 zum CIO Zentraleuropa auf. Vor seiner Tätigkeit für Credit Suisse war er bei Prudential Securities in New York und Frankfurt tätig.