Von der Hypovereinsbank Stadtsparkasse München holt Leiter Private Banking

Florian von Khreninger-Guggenberger ist seit Anfang Juli Direktor Private Banking bei der Stadtsparkasse München für besonders vermögende Kunden. | © SSKM

Florian von Khreninger-Guggenberger ist seit Anfang Juli Direktor Private Banking bei der Stadtsparkasse München für besonders vermögende Kunden. Foto: SSKM

Die Stadtsparkasse München hat Florian von Khreninger-Guggenberger zum Leiter Private Banking berufen. Der 45-Jährige leitet seit Juli als Direktor die Einheit für besonders vermögende Privatkunden in der bayerischen Landeshauptstadt. Sein Team umfasst mehr als 60 Mitarbeiter.

Von Khreninger-Guggenberger kommt von der Hypovereinsbank, bei der er seit 2001 verschiedene leitende Positionen in Private Banking und Wealth Management innehatte, zuletzt als Leiter eines der drei Private-Banking-Teams in München.

Er folgt auf Günter Zehner, der in den vergangenen zehn Jahren das Private Banking bei der Stadtsparkasse München aufgebaut hatte und inzwischen stellvertretender Vorstand ist.