Von der Deutschen Bank Invesco Powershares Schweiz holt Nima Pouyan

War für die Deutsche Bank im Vertrieb passiver Anlageprodukte in der Schweiz tätig: Nima Pouyan

War für die Deutsche Bank im Vertrieb passiver Anlageprodukte in der Schweiz tätig: Nima Pouyan

Die ETF-Tochter der Fondsgesellschaft Invesco, Invesco Powershares, hat Nima Pouyan zum Chef des Geschäftes in der Schweiz ernannt. Pouyan soll den Angaben zufolge die Aktivitäten des Unternehmens in der Schweiz weiterentwickeln und dafür eng mit Banken, Vermögensverwaltern, Family Offices, diskretionären Managern, Asset Managern sowie institutionellen Kunden aus dem Versicherungs- und Unternehmenssektor zusammenarbeiten.

Nma Pouyan kommt von der Deutschen Bank, wo er zuletzt als Vize-Präsident für den Vertrieb passiver Anlageprodukte in der Schweiz und dem Mittleren Osten verantwortlich war und zuvor führende Positionen bei DWS und Deutsche Bank Wealth Management innehatte. In seiner neuen Position berichtet er an Thibaud de Cherisey, den Leiter des Vertriebes für Mitteleuropa bei Invesco Powershares. Invesco verwaltet gegenwärtig nach eigenem Bekunden weltweit mehr als 825 Milliarden US-Dollar.