Von der Deutsche AM Fabienne Neumann wechselt zu XTP

Screenshot der XTP-Webseite: Das Analysehaus will mit Neumanns Unterstützung in Deutschland und Europa weiter wachsen.  | © XTP

Screenshot der XTP-Webseite: Das Analysehaus will mit Neumanns Unterstützung in Deutschland und Europa weiter wachsen. Foto: XTP

Das Frankfurter Analysehaus XTP erweitert sein Team um Fabienne Neumann. „Frau Neumanns Fachkompetenz in vielen, für uns wichtigen Bereichen wird uns helfen, unseren Wachstumspfad in Deutschland und Europa fortsetzen zu können“, sagt sagt XTP-Vorstand Michael Fuß.

Neumann kommt von der Deutsche Asset Management, für die sie in den vergangenen zwölf Jahren in verschiedenen Positionen tätig war, zuletzt im institutionellen Vertrieb. Dort übernahm als Co-Head 2012 die Leitung der Kundenbetreuung im Segment Kirchen, Stiftungen und Kommunale Versorgungswerke.

Davor sammelte Sie unter anderem im Bereich Strategische Planung, als Produktspezialistin für Pensionslösungen und in der Projektleitung für verschiedene Fachbereiche der Deutsche AM Erfahrungen im Asset Management.

XTP will mit seinen Analysen für die Kunden Kostentransparenz bei der Kapitalanlage schaffen. Die Auswertungen sollen institutionellen Anlegern dabei helfen, ihre Prozesse zu verbessern und die Kosten der Kapitalanlage zu senken. Das Unternehmen bietet keine Beratung bei Kapitalanlagen an.