Von der Dekabank Lupus Alpha holt Benjamin Wendel

War bei der Dekabank vor allem für Sparkassen zuständig: Benjamin Wendel

War bei der Dekabank vor allem für Sparkassen zuständig: Benjamin Wendel

Der Asset Manager Lupus Alpha hat Benjamin Wendel an Bord geholt. Der Vertriebler betreut für das Frankfurter Unternehmen ab sofort institutionelle Kunden.

Der 35-jährige Wendel kommt von der Dekabank. Dort war er unter anderem für institutionelle Kunden, insbesondere Sparkassen zuständig. Zuvor war er lange Jahre als Depot-A-Manager für die Sparda-Bank Hessen tätig. Seine berufliche Laufbahn begann Wendel bei der Sparda-Bank Frankfurt im Retail Banking.

Lupus Alpha verwaltet nach eigenem Bekunden gegenwärtig ein Volumen von 9,5 Milliarden Euro für institutionelle Anleger und Wholesale-Investoren.