Von der BW-Bank IBB beruft Niederlassungsleiterin Konstanz

Rheintorturm in Konstanz: In der größten Stadt am Bodensee hat das internationale Bankhaus Bodensee die Leitung seiner Niederlassung neu besetzt.

Rheintorturm in Konstanz: In der größten Stadt am Bodensee hat das internationale Bankhaus Bodensee die Leitung seiner Niederlassung neu besetzt. Foto: pixabay

Stefanie Beuter übernimmt zum 1. Juli 2020 beim Internationalen Bankhaus Bodensee (IBB) die Leitung der Niederlassung Konstanz. Das gibt die IBB kurz und knapp auf seiner Webseite bekannt und bestätigt damit gleichlautende Informationen des private banking magazin. Auf Nachfrage der Redaktion äußerte sich das Institut nicht zur Personalie. Beuter folgt in der Position auf Brigitte Aumayer, die nach 18 Jahren beim IBB in den verdienten Ruhestand geht.

Beuter wechselte bereits im Juni dieses Jahres zum IBB. Davor war sie rund drei Jahre bei der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank) als Vermögensmanagerin tätig. Zuvor arbeitete Beuter bereits in unterschiedlichen Funtkionen für die BW-Bank, unterbrochen durch einen rund anderhalbjährigen Abstecher als Privatkundenberaterin bei der Sparkasse Hegau-Bodensee.