Von der Berenberg Bank Manfred Schlumberger wechselt zu Starcapital

Leiten das Portfoliomanagment bei Starcapital künftig gemeinsam: Neuzugang Manfrd Schlumberger (l.) und Peter Huber.

Leiten das Portfoliomanagment bei Starcapital künftig gemeinsam: Neuzugang Manfrd Schlumberger (l.) und Peter Huber.

Manfred Schlumberger wechselt zum 1. April zu Starcapital und übernimmt gemeinsam mit Peter Huber die Leitung des Portfoliomanagements. Der 59-Jährige wird darüber hinaus in den Vorstand des Unternehmens berufen, in dem er gemeinsam mit dem bisher vierköpfigen Vorstand – bestehend aus Holger Gachot, Alexander Gerstadt, Markus Kaiser und Peter Huber – die strategische Ausrichtung der Starcapital verantworten wird.

Schlumberger kommt von der Berenberg Bank, zu der er Anfang 2016 gewechselt war. Nach beruflichen Stationen bei Dresdner Bank, DIT und Frankfurter Volksbank war er fast 15 Jahre lang bei BHF Trust Management Sprecher der Geschäftsführung und Leiter des Portfoliomanagements.

Die Verstärkung des Portfoliomanagements in Oberursel bedeute einen weiteren Schritt bei der Umsetzung der strategischen Ziele des Unternehmens, hieß es vom Starcapital-Eigentümer Bellevue Group. Portfoliomanagement und Vertrieb sollen demnach künftig gemeinsam die Produktpalette erweitern, neue Geschäftsfelder erschließen und institutionelle Kunden gewinnen.

„Unser Ziel ist klar definiert. Wir wollen in fünf Jahren zu den bedeutendsten bankenunabhängigen Vermögensverwaltern im deutschen Markt gehören. Wir streben in diesem Zeitraum eine Verdopplung des verwalteten Vermögens auf rund fünf Milliarden Euro an“, sagt Alexander Gerstadt, Vorstandsvorsitzender von Starcapital.