Von Deka Immobilien Wolfgang Behrendt wechselt zur UBS

Sollen institutionellen Anlegern direkte Immobilieninvestments anbieten: Tilman Hickl (li.) und Wolfgang Behrendt

Sollen institutionellen Anlegern direkte Immobilieninvestments anbieten: Tilman Hickl (li.) und Wolfgang Behrendt Foto: Tom Hoenig

Die Schweizer Großbank UBS hat Wolfgang Behrendt zum Chef ihrer Sparte Globale Immobilien berufen. Der 52-Jährige kommt von Deka Immobilien Investment, bei der er seit 2007 für offene Immobilienfonds mit einem Vermögenswert von 24 Milliarden Euro verantwortlich war. Behrendts Vorgänger Tilman Hickel übernimmt im Gegenzug die Leitung des neu gegründeten Geschäftsbereiches institutionelle Kunden.

„Die Entscheidung, den Geschäftsbereich zu erweitern, spiegelt die steigende Nachfrage, die wir bei unseren institutionellen Kunden feststellen konnten, wider“, sagt Thomas Wels, Chef Globale Immobilien bei UBS Asset Management. Ziel sei, den institutionellen Klienten individuell zugeschnittene Lösungen für direkte Investitionen in Großimmobilien und Entwicklungsprojekte anzubieten.

Neben der Vermögensverwaltung soll der neue Bereich zugleich Großtransaktionen institutioneller Kunden abwickeln.