Von DB Private Port Do Investment holt Birgitta Kobold

Birgitta Kobold | © Do Investment

Birgitta Kobold Foto: Do Investment

Birgitta Kobold arbeitet künftig für Do Investment, die vermögensverwaltende Einheit des Family Office der Familie Silvius Dornier. Die gelernte Bankkauffrau betreut für das Münchner Unternehmen seit Anfang des Monats Wealth-Management-Kunden.

Kobold kommt von der Deutschen Bank, bei der sie die vergangenen 13 Jahre beschäftigt war, zuletzt im Rang einer Vizepräsidentin in der Abteilung Private Port im erweiterten Führungsteam für Family und Investment Offices. Davor verantwortete sie bei der Hypovereinsbank als Abteilungsdirektorin in verschiedenen Bereichen die strategische und operative Beratung vermögender Kunden. Kobold ist zum Certified Financial Planner zertifiziert.

Do Investment betreut vermögende Privatpersonen, mittelständische Unternehmerfamilien, Stiftungen und konservative Institutionen ganzheitlich in allen Fragen der Vermögensplanung und des Vermögensmanagements. Schwerpunkte sind neben der Strukturierung und Verwaltung von liquiden Vermögenswerten in ausgewählten Sachwertinvestments im Bereich der Agrarwirtschaft.