Wechsel Von CBRE: PGIM Real Estate baut ESG-Expertise weiter aus

Julie Townsend heuert bei PGIM Real Estate an

Julie Townsend heuert bei PGIM Real Estate an: Sie kommt vom Immobiliendienstleister CBRE. Foto: PGIM Real Estate

PGIM Real Estate beruft Julie Townsend zur Leiterin ESG für die Regionen Europa und Asien/Pazifik. Townsend arbeitet von London aus und berichtet an Christina Hill, globale ESG-Leiterin und verantwortlich für das Asset Management in Amerika bei PGIM Real Estate.

Townsend wird eng mit den lokalen Investmentteams zusammenarbeiten, um die ESG-Strategie auf Unternehmens- und Objektebene umzusetzen und zu managen sowie die ESG-Berichterstattung und -Bewertung zu leiten. Seit der Unterzeichnung der UN-Prinzipien für verantwortliches Investieren (UNPRI) im Jahr 2009 und dem Beitritt zur Global ESG Benchmark for Real Assets (GRESB) im Jahr 2013 intensiviert PGIM Real Estate die Integration von ESG in seine Investitions- und Vermögensverwaltungsprozesse fortlaufend. 2021 verpflichtete man sich, die CO2-Emissionen seines globalen Immobilien-Portfolios bis 2050 auf Null zu reduzieren.

Townsends Wechsel kommt, nachdem sie zuvor 14 Jahre beim Immobilien-Dienstleister CBRE tätig war, zuletzt als leitende Umweltberaterin.