Von Berenberg Nordtreuhand holt Stefan Monsees

War in den vergangenen neun Jahren für die Berenberg Bank tätig: Stefan Monsees

War in den vergangenen neun Jahren für die Berenberg Bank tätig: Stefan Monsees

Stefan Monsees betreut künftig vermögende Privatkunden für die Bremer Nordtreuhand. Der 51-jährige Experte für Private Banking kommt von der Berenberg Bank, für die er von Juli 2008 bis Juni dieses Jahres als Prokurist tätig war. Die Zahl der Mitarbeiter soll noch dieses Jahr weiter wachsen, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Über den Ausbau des Mitarbeiterstammes hinaus will die Nordtreuhand zugleich die Palette an Dienstleistungen erweitern: „Neben den Depotbanken UBS und Comdirect bieten wir ab sofort auch die umfangreichen Depotbankfunktionen der Berenberg Bank an“, sagt Volker Sarstedt, geschäftsführender Gesellschafter bei der Nordtreuhand.

Die Nordtreuhand ist ein unabhängiger Finanzdienstleister. Das Unternehmen berät und betreut Stiftungen, Institutionelle und private Mandanten. Aktuell betreuen die fünfzehn Mitarbeiter deutschlandweit mehr als 300 Mandanten und Vermögen von mehr als 300 Millionen Euro.