Von Axa Investment Managers Mainsky beruft Vertriebschef

Thomas Hopf: Der Vertriebsexperte hat in den vergangenen 13 Jahren für Axa Investment Partners den institutionellen Vertrieb in Deutschland mit aufgebaut.

Thomas Hopf: Der Vertriebsexperte hat in den vergangenen 13 Jahren für Axa Investment Partners den institutionellen Vertrieb in Deutschland mit aufgebaut.

Thomas Hopf hat zum 1. Januar 2018 die Leitung des Vertriebs bei Mainsky Asset Management in Frankfurt übernommen. Hopf kommt von Axa Investment Managers, wo er mehr als 13 Jahre den institutionellen Vertrieb in Deutschland mit Banken, Multi Manager, und Family Offices maßgeblich mit aufgebaut hat. Weitere wesentliche berufliche Stationen waren UBS und LGT Asset Management.

Nachdem man 2016 die Münchner Unternehmer Falk Strascheg und Matthias Lindermeir vom Single Family Office Extorel als strategische Investoren für Mainsky habe gewinnen konnten, setze man mit der Berufung von Thomas Hopf als ausgewiesenem Vertriebsprofi mit umfassendem Investoren- und Marktverständnis die Wachstumsstrategie konsequent fort, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Mainsky ist auf das Management von liquiden Assets mit Lösungen im Anleihen-, Multi Asset- und Aktiensegment spezialisiert. Im Rahmen von Fonds- und Mandats-Serviceleistungen verwalten das Unternehmen gegenwärtig rund 620 Millionen Euro, vornehmlich für Family Offices, HNWIs sowie institutionelle Anlegergruppen wie Versicherungen, Versorgungseinrichtungen und Stiftungen.