Von Aquila-Gruppe Manuela Fröhlich übernimmt leitende Position bei LRI Invest

Manuela Fröhlich wechselt nach mehr als fünf Jahren Zugehörigkeit bei der Aquila-Gruppe zum Luxemburger Fondsdienstleister LRI Invest

Manuela Fröhlich wechselt nach mehr als fünf Jahren Zugehörigkeit bei der Aquila-Gruppe zum Luxemburger Fondsdienstleister LRI Invest

Manuela Fröhlich übernimmt zum 1. März 2017 die Position als globale Leiterin der Geschäftsfeldentwicklung bei LRI Invest. Neben dem Ausbau des internationalen Geschäftes der alternativen und Ucits-Fonds wird sie den Angaben zufolge die Akquise neuer Kunden beim Luxemburger Fondsdienstleister verantworten.

Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Aufbau von Vertriebsteams und -strategien ausländischer Vermögensverwalter soll sie die Umsetzung eines internationalen Vertriebsnetzwerkes von LRI Invest betreuen. Manuela Fröhlich war zuvor fünf Jahre in unterschiedlichen Positionen für die Aquila-Gruppe sowie jeweils 10 Jahre für F&C Investments in London sowie für die HypoVereinsbank in Deutschland tätig.