Vom Startkapitalgeber Family Officer übernimmt Aufsichtsratsvorsitz bei Ayaltis

Wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Schweizer Fondsgesellschaft Ayaltis ernannt: Manuel Salvisberg

Wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Schweizer Fondsgesellschaft Ayaltis ernannt: Manuel Salvisberg

Manuel Salvisberg wird Vorsitzender des Aufsichtsrats bei der Schweizer Fondsgesellschaft Ayaltis. Er folgt auf Thomas Lips, der lange Jahre den Posten bekleidete und nun als Vizepräsident des Aufsichtsrats in die zweite Reihe rückt. Salvisberg gehört den Angaben zufolge bereits seit 2015 zum Verwaltungsrat des Fondsanbieters mit Sitz in Zürich.

Salvisberg ist Geschäftsführer beim Family Office des Unternehmers, Kunstmäzen und früheren Schweizer Botschafters Uli Sigg, einem Startkapitalgeber von Ayaltis im Gründungsjahr 2008. Wie Sigg ist Salvisberg als leidenschaftlicher Kunstfreund und -sammler bekannt.

Als ehemaliger Unternehmensberater der Boston Consulting, Wagniskapitalgeber und Private-Equity-Investor sitzt er in weiteren Verwaltungsräten von verschiedenen Wachstumsunternehmen in Europa und Asien. Salvisberg, CFA- und CAIA-Chartholder, studierte an der Hochschule St. Gallen sowie an der Fudan Universität in Schanghai.