Vom Bankhaus Hallbaum Julius Bär Europe holt weiteren Senior-Berater für den Norden

Markus Merk ist der dritte Private-Banking-Berater für den Norden, der innerhalb eines Jahres zur Privatbank Julius Bär Europe wechselt. | © Julius Bär Europe

Markus Merk ist der dritte Private-Banking-Berater für den Norden, der innerhalb eines Jahres zur Privatbank Julius Bär Europe wechselt. Foto: Julius Bär Europe

Die Privatbank Julius Bär Europe baut ihre Präsenz im Norden Deutschlands weiter aus: Mit Markus Merk hat das Institut seit Jahresbeginn einen weiteren Senior-Berater für die Region an Bord. Bereits im vergangenen Jahr waren mit Alexander Schmidt und Andreas Wagner zwei erfahrene Private Banker an den Standort Hamburg gewechselt.

Merk war zuletzt beim Bankhaus Hallbaum als stellvertretender Abteilungsleiter Private Banking tätig. Er startete seine Karriere vor rund 21 Jahren. Bei Julius Bär Europe soll Merk vermögende Privatkunden ganzheitlich betreuen.

Die Bank freue sich über den Zugewinn eines hochkompetenten Beraters, der die Kunden im Bereich Vermögensverwaltung und Vermögensberatung bedienen kann, so Heiko Schlag, Vorstandsvorsitzender der Bank Julius Bär Europe: „In den vergangenen Jahren konnten wir viele Neukunden im norddeutschen Raum von unseren Dienstleistungen überzeugen.“