Einstieg als Partner Vision for Finance holt Private Banker an Bord

Markus Iftner leitete zehn Jahre das Vermögensmanagement des Nürnberger Standorts der Castell-Bank

Markus Iftner leitete zehn Jahre das Vermögensmanagement des Nürnberger Standorts der Castell-Bank: Seit Jahresbeginn ist der 47-Jährige Partner bei der Vision for Finance. Foto: Vision for Finance

Markus Iftner ist zu Jahresbeginn als Partner beim Strategieberater Vision for Finance eingestiegen. Zuvor arbeitete er zehn Jahre als Nürnberger Niederlassungsleiter bei der Fürstlich Castell’schen Bank. Iftner verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Beratung von vermögenden Privatkunden und Unternehmern.

Auf Wunsch betreut der gebürtige Nürnberger zudem aktuell noch eine ausgewählte Anzahl an Unternehmerfamilien im Rahmen einer nebenberuflichen Tätigkeit bei der Fortezza Finanz, einem unabhängigen Vermögensverwalter in Nürnberg. „Ich freue mich sehr, dass mit Markus Iftner ein langjähriger Weggefährte die „Vision for Finance“ als Partner verstärkt und seine Wertpapierexpertise künftig mit einbringt“ sagt Jens Minnemann, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer.

Vor seiner Zeit bei der Castell-Bank leitete Iftner von 2003 bis 2008 das Private Banking der Credit Suisse Deutschland am Standort Nürnberg. Seine Karriere startete der 47-Jährige als Wertpapierspezialist bei der Commerzbank in seinem Heimatort.