Vierter Standort Feri eröffnet Niederlassung in Hamburg

Blick auf die Hamburger Binnenalster: Die Niederlassung in der Hansestadt ist der vierte Standort von Feri.  | © Pixabay

Blick auf die Hamburger Binnenalster: Die Niederlassung in der Hansestadt ist der vierte Standort von Feri. Foto: Pixabay

Das Investmenthaus Feri startet einen vierten Standort: Neben jenen in Bad Homburg, Düsseldorf und München hat das Unternehmen neue Räumlichkeiten am Ballindamm in Hamburg bezogen.

Die Leitung vor Ort übernimmt Achim Uebele, der seit Anfang des Jahres als Direktor Mandantenbetreuung bei Feri ist. Uebele soll sich um Akquise und Beratung privater Mandanten in den Kerndienstleistungen Vermögensverwaltung und Family Office kümmern. Er berichtet direkt an den zuständigen Leiter Private Mandanten Deutschland, Ersin Soykandar.

Der Neuzugang verfügt über rund 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Positionen im Family Office und im Wealth Management, zuletzt war der studierte Volkswirt und Finanzökonom (EBS) als Senior Family Officer bei zwei Family Offices in Hamburg und Staad sowie davor Kundenberater für vermögende Privatkunden bei der UBS Schweiz in Zürich und St. Gallen. Gestartet hatte er seine Karriere bei der Westdeutschen Immobilienbank in Mainz. Uebele ist seit 2005 Certified Financial Planner.