Vier statt sieben Ressorts NAB vereinfacht Organisationsstruktur

Drei der vier Mitglieder der künftigen NAB-Geschäftsleitung: Patrick Michelotti (v.l.), Hermann Roland und Roberto Belci.

Drei der vier Mitglieder der künftigen NAB-Geschäftsleitung: Patrick Michelotti (v.l.), Hermann Roland und Roberto Belci.

Die Credit-Suisse-Tochter Neue Aargauer Bank vereinfacht ihre Organisation. Dementsprechend verkleinert das Unternehmen die Geschäftsleitung per 1. Oktober 2016 von sieben auf vier Mitglieder und besteht künftig neben dem Vorstandsvorsitzenden Roland Hermann aus Roberto Belci, Patrick Michelotti und Thomas Wechsler.

Belci wird das Ressort Private Banking, Privat- und Firmenkunden, Wechsler Online- und Retail-Kunden und Michelotti Finanzen und Risikoüberwachung verantworten. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Peter Bühlmann tritt nach neun Jahren an der Spitze zurück und wechselt Anfang kommenden Jahres als Vizepräsident in den Verwaltungsrat.

Um Kontinuität zu gewährleisten, leitet Bühlmann die Bank zunächst in einer Übergangsphase als Vorstandsvorsitzender weiter, während sein designierter Nachfolger Hermann als Leiter Präsidialressort tätig sein wird. Gemeinsam sollen sie Impulse liefern, um die digitalen Vertriebskanäle auszubauen, die Komplexität des Geschäftes zu verringern und Chancen im Anlagegeschäft besser zu nutzen.

Ebenso sollen sie mögliche Synergien mit dem Credit-Suisse-Mutterkonzern prüfen. Ab 1. Oktober übernimmt Hermann schließlich die operative Führung als Vorstandvorsitzender und das Präsidialressort in Personalunion. Neben dem Ziel, den Ansprüchen mobiler Kunden auch künftig gerecht zu werden sollen mit diesen Maßnahmen die Kosten bis Ende 2018 deutlich reduziert werden.