Vertriebsleiter Deutschland Henrik Adam wechselt zu Rothschild & Cie Gestion

Verantwortet künftig den Vertrieb der Fonds von Rothschild & Cie Gestion: Henrik Adam

Verantwortet künftig den Vertrieb der Fonds von Rothschild & Cie Gestion: Henrik Adam

Henrik Adam wechselt zu Rothschild & Cie Gestion, der Asset-Management-Tochter der Rothschild-Gruppe. Dort wird er künftig als Vertriebsleiter für das Deutschlandgeschäft zuständig sein. Bereits in den Jahren 2013 und 2014 war der 35-Jährige für den Vertrieb der Rothschild-Fonds hierzulande zuständig, als er für die auf den Fondsvertrieb spezialisierte Beratungsgesellschaft Max.xs Financial Services tätig war.

„Henrik Adam kennt unser Haus bereits und bringt damit die beste Voraussetzung für die Betreuung unserer Kunden mit“, erklärt Jean-Louis Laurens, Vorstandsvorsitzender der Rothschild-Gruppe.

Die Rothschild-Gruppe ist in Deutschland bereits in den Bereichen M&A, Finanzierungsberatung und Restrukturierungsberatung tätig. Mit der Asset-Management-Tochter will man nun den nächsten Schritt gehen und hat vor allem das Asset Management für institutionelle Kunden, Privatbanken und Vermögensverwalter im Fokus. „Rothschild & Cie Gestion stellt eine sehr gute Ergänzung zu unseren bisherigen Aktivitäten in Deutschland dar und reflektiert zugleich die breite Beratungs- und Investmentexpertise von Rothschild“, erklärt Martin Reitz, der das Deutschland-Geschäft der Gruppe verantwortet.

Gegenüber dem Nachrichtendienst Dow Jones Newswires gab Adam, der in weiteren Karrierestationen für das Bankhaus Dresdner Kleinwort und die Investmentgesellschaft Pure Alpha Investment tätig war, bereits Wachstumsziele aus. Demnach wolle man bis spätestens 2020 von Kunden in Deutschland und Österreich eine Milliarde Euro einsammeln. Derzeit sind es 100 bis 150 Millionen.

„Wir kommen sehr spät, und es ist uns klar, dass Deutschland ein sehr wettbewerbsintensiver Markt ist", sagte Laurens. „Deutschland ist aber ein sehr wichtiger Markt, und die Frankfurter Präsenz trägt dem Rechnung.“