Vertriebskooperation Volksbank soll Solidvest Neukunden vermitteln

Sebastian Hasenack leitet den digitalen Vermögensverwalter Solidvest. | © DJE Kapital

Sebastian Hasenack leitet den digitalen Vermögensverwalter Solidvest. Foto: DJE Kapital

Der digitale Vermögensverwalter Solidvest geht eine Kooperation mit der Volksbank Mittelhessen ein, berichtet exklusiv das Online-Portal „Finanz-Szene“. Konkret will die Volksbank digitalaffine Anleger an Solidvest vermitteln. Im Gegenzug beteiligt der Online-Vermögensverwalter von DJE Kapital das Institut zur Hälfte an den jährlichen Gebühren, die den Informationen zufolge bei 0,9 Prozent liegen.

Die Kooperation sei vergleichbar mit anderen Vereinbarungen wie zwischen dem Münchner Fintech Scalable Capital und der ING Diba oder zwischen der Hamburger Sparkasse (Haspa) und dem Robo-Advisor Investify – wobei beide Geschichten unterschiedliche Ergebnisse erzielten. Während Scalable ordentlich Kundenzulauf durch die Zusammenarbeit erhielt, haben Haspa und Investify den Deal bereits wieder beendet.

Solidvest-Chef hatte sich kürzlich in einem Gastbeitrag für entsprechende Vereinbarungen ausgesprochen. Seine Maxime lautet: Kluge Kooperation statt Konkurrenzkampf.