Vermögensverwaltung Bankhaus Seeliger und Fürstlich Castell‘sche Bank kooperieren

Das Bankhaus C.L. Seeliger und die Fürstlich Castell'sche Bank arbeiten künftig bei der Vermögensverwaltung zusammen. Die Fürstenbank wird dem Bankhaus aus dem Niedersächsischen Wolfenbüttel Investment-Know-how zur Verfügung stellen. Unter anderem wird der aufgelegte vermögensverwaltende Fonds Bankhaus Seeliger VV Ausgewogen gemeinsam mit den Experten der Castell'schen Bank gemanagt.

Man habe ein ähnliches Werteverständnis in der Vermögensverwaltung – Vermögenswahrung gehe vor Renditeoptimierung. „Wir wollen keine kurzfristigen Geschäfte machen, sondern unsere Kunden langfristig begleiten“, erläutert Friedrich-Carl Heidebroek, einer der beiden persönlich haftenden Gesellschafter des Bankhaus C.L. Seeliger.

Ziel der Multi-Asset-Strategie der Castell'schen Bank ist ein asymmetrisches Risikoprofil: Verluste sollen systematisch begrenzt und Gewinne möglichst laufen gelassen werden. Neben der Fondsauflegung wird der Investmentansatz den Kunden des Bankhaus C.L. Seeliger künftig auch als klassisches Vermögensverwaltungsmandat angeboten.