Edmond de Rothschild verstärkt Merchant Banking Vermögensverwalter-Team verlässt Berlin & Co.

Ulrich Wernitz, Investment-Chef bei der Vermögensverwaltung Berlin & Co., wechselt zusammen mit den Portfoliomanagern Christof Schmidbauer und Benjamin Nuspl zur Privatbank Edmond de Rothschild. Dort verstärkt das Trio ab Juli die im Herbst 2013 gegründete Merchant-Banking-Einheit. Die Investmentmanager werden bei Edmond de Rothschild Kunden aus dem Bereich Family Office und Private Equity betreuen und deren Depots verwalten.

Bei Berlin & Co. managen Wernitz, Schmidbauer und Nuspl die Strategiefonds I und II. Wer die beiden Fonds übernehmen wird ist derzeit noch unklar.

Der Weggang der drei Vermögensverwalter fällt zeitlich mit dem Rechtsstreit um den Gründungspartner und Aufsichtsratsvorsitzenden Tilo Berlin zusammen. Berlin wurde im vergangenen Monat zu 26 Monaten Haft verurteilt. Der Rechtsstreit drehte sich um den Verkauf von Hypo Alpe Adria an die Bayern LB. Berlin, Ex-Chef von Hypo Alpe Adria soll wichtige Informationen über die Kapitalausstattung des österreichischen Instituts verschwiegen haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig; Berlins Anwalt hat Berufung eingelegt.