Vermögensschaden-Haftpflichtversicherer Dual Deutschland verliert Geschäftsführer

Der scheidende Geschäftsführer Manuel Wirtz (r.) und Geschäftsführerin Annett Marschollek

Der scheidende Geschäftsführer Manuel Wirtz (r.) und Geschäftsführerin Annett Marschollek

Manuel Wirtz, Geschäftsführer der Vermögensschaden-Versicherung Dual Deutschland, hat überraschend entschieden, das Unternehmen Ende September 2016 zu verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Bis zur Neubesetzung wird Geschäftsführerin Annett Marschollek die Gesamtverantwortung übernehmen, Geschäftsführer Hannes Puchner verantwortet unverändert die Niederlassung Österreich.

Wirtz hatte vor neun Jahren seine Karriere bei Dual gestartet. Im Januar 2014 wurde er zum Geschäftsführer bestellt und ab April 2015 übernahm er die Gesamtleitung nach dem Rücktritt des Gründers Heiner Eickhoff als Geschäftsführer.

Dual Deutschland mit Firmensitz in Köln und Niederlassung in Wien ist seit 2005 als Spezialist für Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen und Vertrauensschadenversicherungen aktiv. Die insgesamt 40 Mitarbeiter betreuen derzeit Versicherungsverträge von rund 5.000 Versicherungsnehmern.